Suche
LADE...

Tippen um zu suchen

Kampanien Reise

Velia

Teilen
Velia Beitragsbild

Velia, die vergessene wunderschöne Stadt, ist seit wenigen Jahren aus einem 2.000jährigen Dornröschenschlaf erwacht. Noch liegen mehr als 90 Prozent ihres Daseins mit allen möglichen Überraschungen unter dem Erdboden, während die zwischen Ziegenweiden und Macchiabränden erhaltenen Reste seit einiger Zeit erforscht und konserviert werden.

Velia – fast vergessen aber wunderschön

Es mutet eigenartig an, das Erwachen dieser vergessenen Stadt zu beobachten und gleichzeitig erstaunt festzustellen, dass man hier auf viele berühmte Namen trifft, die man schon lange kennt. Hierzu gehören zum Beispiel Cicero, Brutus oder Parmenides, dessen Denken unsere abendländische Philosophie aus der Wiege hob. Sogar einen Ärztebund gab es, dem man Einfluss auf die spätere Gründung der ersten medizinischen Universität der Welt (um 1000 n. Chr.) in Salerno nachsagt.

Umso erstaunlicher ist der lange Dornröschenschlaf der antiken Stadt Velia, die unter dem Namen Elea und damit der Eleatischen Philosophieschule durch viele wissenschaftliche Bücher geistert. Heute gehört das Ausgrabungsgelände zum modernen Küstenort Ascea und liegt aufgrund von Verlandung knapp einen Kilometer vom Meer entfernt.

Lust auf Italien: März/April2021

Lust auf Italien 2/2021

Apulien

  • Strand, Kultur und Kulinarik
  • Foggia, Bari, Brindisi, Lecce & Tarent

Nördliche Adria

  • Adria-Fieber an der Venezianischen Küste
  • Jesolo, Cavallino, Caorle, Bibione & Lignano

Kulinarik

  • Sizilianische Köstlichkeiten

"Lust auf Italien" im Online-Shop

Stichwörter

Das wird Sie vielleicht auch interessieren