Suche
LADE...

Tippen um zu suchen

Emilia Romagna Reise Rimini

Die Provinz Rimini

Teilen
Beitragsbild Die Provinz Rimini Emilia Romagna Adria

Rimini ist für viele Strände, Sonne und Meer bekannt – die Provinz hat aber auch anderes zu bieten. Im Hinterland finden sich Natur und Kultur pur.

Die Provinz Rimini – Die Geschichte der Provinz

Der Augustusbogen “Arco d’Augusto” in der Hauptstadt ist ein echtes Wahrzeichen Riminis.

Die Provinz Rimini ist noch sehr jung, es gibt sie erst seit 1992. Entstanden ist sie aus der Provinz Forlì-Cesena. Der Bezirk Rimini grenzt im Süden an die Provinz Pesaro und Urbino (in den Marken), im Osten an die Adria, im Norden an die Provinz Forlì-Cesena und im Westen an die Republik San Marino.

Fließtext 2 Die Provinz Rimini Emilia Romanga Adria

Die Brücken des Kanals in der Hauptstadt bieten eine Schönen Ausblick.

Nach einem 2006 durchgeführten Referendum kamen 2009 sieben Gemeinden aus der Provinz Pesaro und Urbino hinzu, so dass sich der Distrikt Rimini nun auch in das bergige Hinterland westlich von San Marino erstreckt. Für die meisten Urlauber ist Rimini als schmaler Streifen zwischen Meer und Hotel ein Begriff. Wie auch auf Mallorca hat sich hier eine Partykultur entwickelt, die besonders junge Gäste anlockt.

Mehr Infos Hier!

Lust auf Italien: Juli/August

Cover: Titel - Lust auf Italien 3/2022

Oberitalienische Seen

  • Comersee, Lago Maggiore, Iseosee, Idrosee

Trentino

  • Valsugana, Val di Non, Val di Ledro

Dolomiten

  • Adamello, Val di Fassa, Val di Fiemme

Reisetipps

  • Marken: Fano
  • Toskana Insel Elba
  • Toskana: Mugello

"Lust auf Italien" im Online-Shop

Stichwörter
Letzer Beitrag
Nächster Beitrag

Das wird Sie vielleicht auch interessieren