Tippen um zu suchen

Oberitalienische Seen Reise

Der Traum für Wassersportler und Aktivurlauber – Idrosee

Teilen
Lust auf Italien, Reisen, oberitalienische Seen, Idrosee

Der Idrosee (Lago d`Idro) ist einfach ein Traum für Wassersportler und Aktivurlauber. Er gilt als einer der schönsten norditalienischen Seen. Der ca. 10 km lange Lago d`Idro liegt zwischen Gardasee im Osten und Iseosee im Westen. Der kristallklare See ist nicht nur für Baderatten, sondern auch für Surfer, Segler und Wanderer ein hervorragendes Urlaubsziel. Der natürliche Stausee, ein eiszeitliches Produkt, wird von den Flüssen Chiese und Caffaro gespeist. Der Chiese verlässt den See bei Pieve Vecchia.
Dank des milden Klimas bietet die Gegend die Möglichkeit zu einem ruhigen und entspannten Urlaub. Der See mit seiner dauerhaften leichten Brise ist ideal für Segler und Windsurfer. Der Idrosee ist einer der saubersten Seen Italiens. Wanderer und Spaziergänger kommen in der näheren Umgebung voll auf ihre Kosten. Während der Hauptreisezeit erreicht der Idrosee Temperaturen um die 25°C, damit ist er fast ebenso warm wie der Gardasee. Es ist einfach herrlich im Idrosee zu baden oder mit den Kindern am Kiesstrand zu spielen. Bei den warmen Lufttemperaturen im Sommer wird dann das Plantschen im Wasser zu einem herrlichen Badeerlebnis. Darüber hinaus zählt der See zu einem der saubersten Seen Norditaliens. Der See wird auch zum Fischfang, der schon seit Urzeiten hier betrieben wird, sowie als Bewässerungsreserve der Gebiete Brescia und Mantua genutzt.

Info
Länge: 10 km
Breite: 1,9 km
Fläche: 11km2

 

 

Stichwörter
Nächster Beitrag

Das wird Sie vielleicht auch interessieren