Suche
LADE...

Tippen um zu suchen

Apulien Foggia Reise

Monte Sant‘Angelo

Teilen
Monte Sant Angelo Beitragsbild

Der Ort Monte Sant’Angelo befindet sich im Süden des Nationalparks Gargano, an den Ausläufern des Gargano-Gebirges. Die Gemeinde hat ca. 12.000 Einwohner und zählt definitiv zu den Highlights der Provinz Foggia.

Monte Sant’Angelo – die Gemeinde auf der Halbinsel des Gargano

Monte Sant’Angelo wurde um das Jahr 1000 gegründet und damals von den Normannen bewohnt. Vom 17. bis zum 19. Jahrhundert gehörte es zum Königreich Neapel. Die landschaftliche Schönheit des Gebiets begeistert Besucher je her.

Monte Sant Angelo Fließtext01

Luftaufnahme des Schlosses von Monte Sant’Angelo auf dem Gargano.

Der Legende nach soll einem Hirten des Ortes im Jahr 429 der Erzengel Michael erschienen sein. So wurde am selben Ort die Hauptkirche der Gemeinde errichtet. Es handelt sich hierbei um eine Grottenkirche, bei der ausschließlich der achteckige Glockenturm von außen zu sehen ist. Der Großteil der Wallfahrtskirche „San Michele“ ist in einen Berg eingebaut. Auch National Geographic hat die Höhle des Erzengels Michale in die Liste der schönsten heiligen Höhlen aufgenommen. Zudem sind das Castello Normanno, aus dem 9. Jahrhundert und das rätselhafte kunsthistorische Gebäude Tomba di Rotari äußrest sehenswert.

   

Lust auf Italien: September/Oktober

Cover: Titel - Lust auf Italien 4/2022

Toskana

  • Florenz, Fiesole, Prato, Pistoia, San Gimignano, Massa Marittima, Arezzo

Piemont

  • Cuneo, Asti, Novara, Monferrato, Valsesia

Aostatal

  • Sommertour: Wandern, Biken & Raften

Südtirol

  • Burgen & Schlösser

Aktivsport

  • Biketour auf der Hohen Salzstrasse

"Lust auf Italien" im Online-Shop

Stichwörter
Letzer Beitrag
Nächster Beitrag

Das wird Sie vielleicht auch interessieren