Suche
LADE...

Tippen um zu suchen

Belluno Reise Venetien

Kulinarik in Arabba

Teilen
Beitragsbild Kulinarik in Arabba Belluno Venetien

Die Kulinarik in Arabba in der Ski-Saison lässt keinen Wunsch offen: In diesen drei sehr unterschiedlichen Restaurants werden Feinschmecker glücklich.

Das „Rifugio Luigi Gorza“ ist eine stilvolle Berghütte, die mit frisch zubereiteten italienischen Klassikern verwöhnt. Auf der Speisekarte finden sich u.a. viele venezianische Gerichte, die alle nach alten Familienrezepten zubereitet werden. Die „Küche“ – „Cesa da Fuoch“ auf Ladinisch – liegt auf der Mittelstation der Seilbahn. Hier treffen sich die Skifahrer zum Aperitif mit kleinen Snacks oder auf einen Teller hausgemachte Pasta, eine Pizza oder Focaccia.

Kulinarik in Arabba auf 2.500 Höhenmetern

Im „Viel dal Pan“, dem höchstgelegenen Gourmetrestaurant der Sellaronda auf 2.500 Meter Höhe, können Feinschmecker sich richtig verwöhnen lassen. Das Bistro beim „Viel dal Pan“ bietet auf einer traumhaften Terrasse, einen herrlichen Blick auf den Gletscher der Marmolata, dem höchsten Berg der Dolomiten. Hier genießt man die prickelnde Mischung aus Schnee, Champagner und kulinarischen Spezialitäten: Hirschtartar, 65° Ei mit Schaum von der geräucherten Kartoffel und Speck, kiefergeräuchertes Thunfischtartar, Carpaccio vom Stockfisch mit knuspriger Lakritze und Avocadoschaum oder marinierter Lachs mit Kümmelkarotte und Rettichcreme. Natürlich fehlen die regionalen Käse- und Wurstsorten mit selbstgebackenem Brot und Focaccia nicht auf der Speisekarte. Die Chefin Manuela Gorza legt größten Wert auf die Qualität der Gerichte; „Mein Vater hat schon immer darauf geachtet, wie Tiere gehalten und gefüttert werden. Bei uns gab es niemals industriell gefertigte Pasta oder Kuchen aus der Fertigbackmischung und Konserven sind nie in unsere Nähe gekommen.“

Fließtext 1 Kulinarik in Arabba Belluno Venetien

Der aus Neapel stammende Chefkoch Ivan Matarese, verwendet in seiner Küche im „Viel dal Pan“ ausschließlich saisonale, regionale und frische Produkte. Er kocht traditionelle Gerichte mit viel Kreativität Die Pasta und das Brot sind hausgemacht und die Lieferanten für Fisch und Fleisch sind persönlich ausgewählt. Das kleine Gourmetrestaurant bietet 10 Tische und ist täglich von 11.00 bis 14.30 Uhr geöffnet. Mittwochs gibt es abends ein Galadinner hoch oben am Berg. Bis zum 6. April werden die Gäste mit der Seilbahn direkt von Arabba um 19.30 zum Gourmetrestaurant hinaufbefördert. Bereits in der Gondel wird ein Aperitif serviert, bevor man dann unter dem Sternenhimmel das 6-Gänge-Galadinner genießen kann. Gegen 23.30 bringt einen die Gondel wieder ins Tal und der Shuttleservice fährt die Gäste direkt in die Hotels.

Lust auf Italien: September/Oktober

Cover: Titel - Lust auf Italien 4/2022

Toskana

  • Florenz, Fiesole, Prato, Pistoia, San Gimignano, Massa Marittima, Arezzo

Piemont

  • Cuneo, Asti, Novara, Monferrato, Valsesia

Aostatal

  • Sommertour: Wandern, Biken & Raften

Südtirol

  • Burgen & Schlösser

Aktivsport

  • Biketour auf der Hohen Salzstrasse

"Lust auf Italien" im Online-Shop

Stichwörter
Letzer Beitrag
Nächster Beitrag

Das wird Sie vielleicht auch interessieren