Suche
LADE...

Tippen um zu suchen

Reise Trentino Trento

Altstadt von Trentino

Teilen
Trento City Beitragsbild

Das pulsierende Herz in der Altstadt von Trentino ist die als Fußgängerzone ausgewiesene Flaniermeile – Publikumsmagnet bei den Touristen. Sie ist von freskengeschmückten Palazzi und schmucken kleinen Stadtplätzen geprägt. Hier befindet sich der lebhafteste Teil von Trento. Und hier findet die Giro al Sas statt, ein Straßenlauf, der seit 1945 ausgerichtet wird. Die Streckenlänge beträgt derzeit 10 km. Gelaufen wird auf einem Rundkurs von einem Kilometer im Zentrum Trients mit Start und Ziel am Domplatz.

Neben den historischen Bauten fasziniert die Altstadt mit ihrem Flair. Hier gibt es kleine Straßencafés, Restaurants und Trattorien. Besonders bei schönem Wetter sollte man sich einen Platz im Freien ergattern und das Panorama der umliegenden Berge bei einer Tasse Kaffee genießen.

Ein Besuch der Altstadt von Trento ist sehenswert

Unter dem Stadtpflaster des Sas gibt es das römische Tridento zu bestaunen. Einige Meter der 2.000 Jahre alten römischen Straße bzw. Gehwegs wurde zwischen Teatro Sociale und Piazza Cesare Battisti freigelegt. Auf 1.700 m2 Ausgrabungsfläche sind ein gepflasterter Straßenabschnitt, ein Teil der Einfriedungsmauer, Überreste eines Turms, der später in ein Stadttor umgewandelt wurde, ein Wohnhaus mit Mosaiken und eine Werkstatt zu bewundern.

Besichtigen sollte man auf alle Fälle die Kirche S. Maria Maggiore aus dem 16. Jahrhundert. Als Baumaterial wurden weiße und rote Steine aus den Steinbrüchen rundum Trento verwendet. Das Innere der Kirche besteht aus einem einzigen Kirchenschiff und einigen Seitenkapellen. Die Orgel aus dem Jahr 1536 wurde des öfteren restauriert, zuletzt 1953. Der Kirchturm ist mit 53 m der höchste in der Stadt.

Maria Maggiore Fliestext

Die Renaissance-Kirche S. Maria Maggiore war Sitz des Konzils von Trient.

Hoch interessant sind auch die sogenannten Galerien. Sie werden von der Stiftung Fondazione Museo storico del Trentino LE GALLERIE gepflegt und verwaltet. Sie bieten eindrucksvolle Erzählungen und Darstellungen zur Vergangenheit und der Geschichte des Trentino und tragen damit maßgeblich zur Erinnerung bei. Faszinierend ist der Ort der Ausstellung. Es wurden zwei Straßentunnel umgebaut, die mehr als 6.000 m2 Fläche bieten und 300 Meter lang sind. Eine der Galerien ist weiß, die andere schwarz, was auch mit den meist schwarzweißen Fotos und Filmen korrespondiert.

Lust auf Italien: Juli/August

Cover: Titel - Lust auf Italien 3/2022

Oberitalienische Seen

  • Comersee, Lago Maggiore, Iseosee, Idrosee

Trentino

  • Valsugana, Val di Non, Val di Ledro

Dolomiten

  • Adamello, Val di Fassa, Val di Fiemme

Reisetipps

  • Marken: Fano
  • Toskana Insel Elba
  • Toskana: Mugello

"Lust auf Italien" im Online-Shop

 

Stichwörter
Nächster Beitrag

Das wird Sie vielleicht auch interessieren