Suche
LADE...

Tippen um zu suchen

Meraner Land Passeiertal Reise Südtirol

Timmelsjoch

Teilen
Timmelsjoch Beitragsbild

Rund 30 Kilometer schraubt sich die Timmelsjoch Passstraße in 44 Kehren hinauf bis auf 2.509 Meter – und auf österreichischer Seite wieder hinunter. Zwischen St. Leonhard im Passeiertal und Sölden in Nordtirol verlaufend, eröffnen sich auf der Timmelsjoch Passstraße Fernsichten auf die umliegenden Berge und Täler. Die Fahrt über das Timmelsjoch ist aber auch eine Reise durch die Vegetationszonen des Tales. Die fünf Stationen der Timmelsjoch Erfahrung vermitteln Hintergrundwissen zu diesem geschichtsträchtigen Übergang.

Wegen seiner durchgehenden Steigung von etwa 12% ist die Timmelsjoch Passstraße ein beliebtes Ziel und große Herausforderung für Rennradfahrer. Fast 1.800 Höhenmeter müssen Radfahrer auf knapp 30 km Streckenlänge von St. Leonhard bis auf den Pass bewältigen. Vor allem die fast 800 Höhenmeter lange Schlusssteigung in Serpentinen ist eine Herausforderung für Profis und Amateure. Jährlich findet der Ötztaler Radmarathon über die Timmelsjoch Pass-Straße statt.

Der Pass ist im Winter (ca. Mitte Oktober bis Anfang Juni) gesperrt, währen din den Sommermonaten zwischen 20 Uhr und 7 Uhr ein Nachtfahrverbot besteht. Auf der italienischen Seite besteht ein Fahrverbot für Fahrzeuge über 8 t Gesamtgewicht, sowie für Busse und Fahrzeuge mit Anhänger.

Timmelsjoch Fliestext 960

Die Pass-Straße ist mautpflichtig, die Mautstelle befindet sich in Österreich bei Hochgurgl.

Timmelsjoch Passmuesum: „Die Timmelsjoch Erfahrung“ vermittelt Reisenden Hintergrundwissen über Natur und Kultur der Region – es soll Grenzen überschreiten. Auf Nordtiroler Boden erbaut ragt das Gebäude 16 m in die Südtiroler Seite ein. Fünf markante, an die Landschaft angepasste Skulpturen laden hier zu einer Pause. Ein Steg in luftiger Höhe, die Aussichtsplattform Granat und ein gigantisches Fernrohr ermöglichen den Blick auf das Ötztal, das Passeiertal und auf den Naturpark Texelgruppe. Ein begehbarer Würfel beleuchtet das einst blühende Schmugglerwesen und das Passmuseum erzählt von den Pionieren der Hochalpenstraße. Alle Stationen der Timmelsjoch Erfahrung können kostenlos besichtigt werden.

 

Lust auf Italien: Juli/August

Cover: Titel - Lust auf Italien 3/2022

Oberitalienische Seen

  • Comersee, Lago Maggiore, Iseosee, Idrosee

Trentino

  • Valsugana, Val di Non, Val di Ledro

Dolomiten

  • Adamello, Val di Fassa, Val di Fiemme

Reisetipps

  • Marken: Fano
  • Toskana Insel Elba
  • Toskana: Mugello

"Lust auf Italien" im Online-Shop

Stichwörter
Letzer Beitrag
Nächster Beitrag

Das wird Sie vielleicht auch interessieren