Suche
LADE...

Tippen um zu suchen

Reise Sardinien

Maladroxia

Teilen
Maladroxia 960

Der Spiaggia di Maladroxia begeistert durch das kristallklare seichte Wasser und den Strand mit feinem Sand, der von Felsen und Klippen eingerahmt wird. Das Panorama wird von der Ostküste des Golfo di Palmas beherrscht. Im Gebiet hinter dem Strand befindet sich der gleichnamige Urlaubsort und ein Hügel, auf dessen Spitze die Nuraghe S‘Ega de Marteddu zu sehen ist. Da der Strand sehr stark den Winden ausgesetzt ist, ist er ein Mekka für Surfer und damit auch bei Freunden der Unterwasserjagd sehr beliebt.

Der Strand verfügt über ein großes Serviceangebot: Er ist mit einem behindertengerechten Zugang sowie einem weitläufigen Parkplatz ausgestattet und verfügt über einige Hotels, Cafés und Restaurants. Dieser flache Strand ist bestens auch für spielende Kinder geeignet. Es besteht die Möglichkeit, Sonnenschirme, Liegen und Tretboote zu mieten.

Spiaggia di Maladroxia – Mekka für Surfer

Die Anreise erfolgt mit dem Auto über den Damm von der Mutterinsel Sardinien. Nach der Ankunft in Sant‘Antioco biegt man vor dem Ort links ab und folgt dem Schild „Spiagge“ und erreicht nach 5 km die Abzweigung nach Maladroxia, an der man links abbiegt und nach 2,3 km die gleichnamige Ortschaft und den Strand erreicht.

Lust auf Italien: Juli/August

Cover: Titel - Lust auf Italien 3/2022

Oberitalienische Seen

  • Comersee, Lago Maggiore, Iseosee, Idrosee

Trentino

  • Valsugana, Val di Non, Val di Ledro

Dolomiten

  • Adamello, Val di Fassa, Val di Fiemme

Reisetipps

  • Marken: Fano
  • Toskana Insel Elba
  • Toskana: Mugello

"Lust auf Italien" im Online-Shop

Stichwörter
Letzer Beitrag
Nächster Beitrag

Das wird Sie vielleicht auch interessieren