Suche
LADE...

Tippen um zu suchen

Genuss Pizza Rezepte

Pizza Napoletana

Teilen
Pizza Napoletana Beitragsbild

Wenn man an die Küche Neapels denkt, kommt einem sofort die berühmte Pizza Margherita beziehungsweise Napoletana in den Sinn. Sie ist die geniale Erfindung zu Ehren der Königin, von der sie ihren Namen erhalten hat.

Pizza Napoletana – einfach köstlich

Einfache Zutaten und die neapolitanische Phantasie haben eines der beliebtesten und meist kopierten Gerichte der Welt geschaffen! Und wer eine authentische Pizza Napoletana essen möchte – dünn in der Mitte, mit einem hohen Rand und belegt mit sonnengereiften Tomaten, Basilikum und Mozzarella aus der Region –, der muss nach Neapel kommen.

Pizza ist in Italien eine Wissenschaft für sich: In Rom beispielsweise ist der Teig dünn und knusprig im Holzofen ausgebraten. In Neapel ist der Teig dick und saftig und der Belag aus Tomatensugo, Mozzarella, Basilikum und Parmesan steht in einer perfekten Symbiose mit dem neapolitanischen Teig. Die Einwohner Neapels sind stolz auf ihre Pizza, schließlich ist Neapel die Geburtsstadt des Fastfood-Klassikers. Von da aus hat Pizza die ganze Welt erobert. Die Neapolitaner bezeichnen ihre Pizza auch als “la vera pizza napoletana”, als die “einzig wahre Pizza Neapels”. Die „Pizza napoletana“ wurde am 9. Februar 2005 als Warenzeichen in­nerhalb der Europäischen Union eingetragen und die zugelassenen Zutaten festgelegt. Die Associazione Verace Pizza Napoletana hat die Pizza­her­stel­lung bis ins Detail geregelt.

Pizza Napoletana Fließtext01

Die traditionelle Weise seine Pizza Napoletana in Neapel zu essen.

Die Pizza ist in Neapel ein beliebtes Straßenfood. Aber es gibt hier auch bestimmte Regeln, wie man so eine einzig wahre Pizza ist. Man isst sie nicht mit Messer und Gabel und auch nicht als Pizzastück auf der Hand, sondern man faltet sie zweimal. Man faltet sie und hat damit vier Lagen Pizza. Wenn man sie so isst, isst man alle vier Lagen gleichzeitig. Man kann das Aroma des Teiges schmecken, das Olivenöl, den Mozzarella und den Käse. Die Tomatensauce kann auf diese Weise nicht hinauslaufen und man erhält alle Geschmackskomponenten mit einem Biss.

Lust auf Italien: März/April2021

Lust auf Italien 2/2021

Apulien

  • Strand, Kultur und Kulinarik
  • Foggia, Bari, Brindisi, Lecce & Tarent

Nördliche Adria

  • Adria-Fieber an der Venezianischen Küste
  • Jesolo, Cavallino, Caorle, Bibione & Lignano

Kulinarik

  • Sizilianische Köstlichkeiten

"Lust auf Italien" im Online-Shop

Stichwörter
Nächster Beitrag

Das wird Sie vielleicht auch interessieren