Suche
LADE...

Tippen um zu suchen

Pistoia Reise Toskana

Massa e Cozzile

Teilen
massa e cozzile Beitragsbild

Massa e Cozzile ist eine Gemeinde in der Provinz Pistoia die durch die Fusion der ehemaligen Gemeinden Massa und Cozzile entstand. Sie liegt etwa 45 Kilometer nordwestlich von Florenz und etwa 15 Kilometer südwestlich von Pistoia.

Massa e Cozzile – Ein Ort abseits der Massen

Massa, eine Gemeinde mit reicher historischer Bedeutung, thront auf einem Hügel in der Nähe des Flusses Arno. Die Geschichte von Massa reicht weit zurück bis ins Mittelalter und in ihrer Umgebung finden sich zahlreiche historische Sehenswürdigkeiten. Dazu gehören die eindrucksvolle Kirche San Giovanni Battista sowie die ehrwürdigen Ruinen des Castello di Massa. Als möglicherweise eine der ältesten befestigten Städte der Region zeigt Massa noch heute Teile ihrer alten Mauern, die Geschichte und Festigkeit ausstrahlen. Das Dorf wird durch das imposante Stadttor Porta dei Campi betreten, von dem aus man zur romanischen Kirche Santa Maria Assunta aufsteigt. Im Inneren dieser Kirche offenbaren sich Schätze wie ein hölzernes Kruzifix aus dem 15. Jahrhundert sowie eine glasierte Terrakotta, die die Jungfrau mit Kind darstellt und aus der renommierten Werkstatt von Buglioni stammt. Für ein vertieftes Verständnis der sakralen Kunstwerke bietet sich ein Besuch im Museum von San Michele an, welches teilweise in der gleichnamigen Kapelle untergebracht ist. Hier können Besucher Gemälde, liturgische Gewänder und sakrale Einrichtungsgegenstände bewundern und in die religiöse Kunstgeschichte eintauchen.

Cozzile, eine weitere idyllische Kleinstadt, erlangte Bekanntheit durch ihre malerische Lage in den sanften Hügeln der Toskana. Hier finden sich ebenso historische Schätze wie die Kirche San Bartolomeo und das majestätische Castello di Cozzile, das erhaben auf einem Hügel über der Stadt thront. Besonders bemerkenswert ist der Palazzo de Gubernatis, der scheinbar auf einem Bergrücken schwebt und eine beeindruckende Präsenz ausstrahlt. Das Herz von Cozzile offenbart sich auf einem kleinen Platz, der von einigen malerischen Gassen umgeben ist. Diese bieten nicht nur einen charmanten Weg dorthin, sondern auch eine atemberaubende Aussicht. Dank seiner erhöhten Lage scheint es an klaren Tagen sogar möglich zu sein, von hier aus alle Provinzen der Toskana zu überblicken.

Nach der Fusion bilden Massa und Cozzile nun eine einzige Gemeinde, die für ihre landschaftliche Schönheit, ihre Geschichte und ihre Nähe zu anderen historischen Städten in der Toskana bekannt ist. Nur wenige Kilometer von Massa und Cozzile entfernt liegt Montecatini Terme mit seinen antiken Thermalbädern sowie dem mittelalterlichen Dorf Montecatini Alto, das über eine Jugendstil-Standseilbahn erreichbar ist. Die Gegend ist bei Touristen beliebt, die die malerische Landschaft, die historischen Stätten und die traditionelle toskanische Kultur genießen möchten. In der Region Valdinievole erstrecken sich zahlreiche Wanderwege, die sich ideal zum Wandern, Reiten und Radfahren eignen, um versteckte Dörfer, kleine Weiler und historische Schlösser zu erkunden.

   

Lust auf Italien: Dezember 2023/Januar 2024

Winter in Südtirol

  • Traumregionen, Schneesicherheit, Genuss pur

Piemont

  • Landschaft, Geschichte, Kunst & Kultur, Kulinarik

Bologna

  • Kurztrip in der kalten Jahreszeit

Neapel & Umgebung

  • Städtetour in den Wintermonaten

Venetien

  • Traumhafte Villen & Schlösser

"Lust auf Italien" im Online-Shop

Stichwörter
Letzer Beitrag
Nächster Beitrag

Das wird Sie vielleicht auch interessieren