Suche
LADE...

Tippen um zu suchen

Dorf Tirol Meraner Land Reise Südtirol

Sonnenplateau Dorf Tirol

Teilen
Dorf Tirol Beitragsbild 001

Majestätische Gipfel im Rücken und den mediterranen Süden vor den Augen – das ist das Sonnenplateau Dorf Tirol in der Südtiroler Ferienregion Meraner Land.

Auf einem sonnigen Panorama-Hügel über der Kurstadt Meran gelegen, gilt der Ferienort als die Sonnenterrasse Südtirols. Dorf Tirol ist geprägt von dörflicher Originalität und landschaftlicher Schönheit. Seine einzigartige, sonnenverwöhnte Lage macht den Ort so kontrastreich. Dorf Tirol erstreckt sich vom Zenoberg auf rund 600 Metern, der an das Stadtzentrum von Meran angrenzt, bis hinauf zum Naturpark Texelgruppe und der Spronser Seenplatte auf rund 2.500 Metern.

Dorf Tirol Wandern 003 960

Die herrlichen Spronser-Bergseen in der Texelgruppe oberhalb von Dorf Tirol sind ein wahres Wanderparadies.

Im unteren Teil des Dorfes findet man Zypressen, Palmen, Oleander oder Zitronenbäume, in den hohen Lagen gedeihen alpine Nadelhölzer und Alpenblumen und die umliegenden majestätischen Gipfel sind oft bis in den Sommer hinein schneebedeckt.

Dorf Tirol: Knödel und Spaghetti

So vielfältig die Natur und Vegetation ist, so vielfältig sind auch die Gaumenfreuden, die Dorf Tirol zu bieten hat. In den Kochtöpfen der gastronomisch vielseitigen Betriebe trifft alpin auf mediterran, treffen Knödel auf Spaghetti. Dem touristischen Gaumen wird es nicht langweilig: Das Angebot reicht von Berggasthöfen und Almen über Jausenstationen, Törggelekeller bis hin zur Sterne-Gastronomie. Seit 2009 hat das Dorf Tirol mit Gerhard Wieser auch einen 2-Sterne-Koch.

Dorf Tirol Knoedel 960

Ein besonders typisches Rezept aus der Region sind die Speckknödel, welche am besten natürlich mit originalem Südtiroler Speck schmecken

Die sonnige Höhenlage und das milde Klima machen Dorf Tirol zu einem idealen Anbaugebiet für qualitativ hochwertige Weine wie dem Südtiroler Lagrein oder Vernatsch aber auch für Rebsorten wie Blauburgunder, Sylvaner und Merlot. Um diese besondere Lage wussten schon die alten Römer, die hier bereits Wein anbauten. Daher gilt Dorf Tirol auch als eines der ältesten Weinbaugebiete Südtirols. Weinliebhaber erfahren bei Weinbergseminaren Wissenswertes über den Wein, seine Geschichte, den Anbau, die Ernte, die verschiedenen Sorten und seine Vermarktung.

Höhepunkt für Genießer ist im Herbst die Veranstaltung „VinoCulti.  Im Spannungsfeld zwischen alpin und mediterran werden Weinkultur und Gaumenfreuden, Interessantes und Wissenswertes, Kurioses und Geselliges zum Thema Wein präsentiert. Verkostungen, Lesungen, Kulturrunden und theatralische Darbietungen zeigen die Traube und ihren edlen Saft aus verschiedensten Blickwinkeln.  Höhepunkt der Veranstaltung ist das Event „Dolcissimo“, die alljährliche Prämierung des besten Südtiroler Süßweines.

Dorf Tirol Schlosswegfest 960

Das Schlosswegfeschtl  ist im Herbst ein beliebtes Straßenfest im Zentrum von Dorf Tirol mit viel Musik, Stimmung und kulinarischen Spezialitäten.

Dorf Tirol – Kultur, Brauchtum und Tradition

Tradition hat in Dorf Tirol einen hohen Stellenwert und Brauchtümer werden bis heute aktiv gepflegt. In den vergangenen Jahren entwickelte sich parallel dazu eine zeitgenössische Kultur in Form innovativer Veranstaltungen. Dazu zählt beispielsweise die Veranstaltung „Berg(ER)Leben“ –  Wanderwochen mit Südtiroler Bergsteigern, wie Hanspeter Eisendle oder Hans Kammerlander.

Dorf Tirol ist ein ideales Gebiet für Aktive – von genussvollen Spaziergängen durch Obstwiesen und Weinterrassen über Wanderungen entlang sattgrüner Almwiesen, vorbei an romantischen Berghöfen und klaren Bergseen bis hin zu anspruchsvollen Bergtouren auf die Mutspitze im Naturpark Texelgruppe.

Auf dem Meraner Höhenweg kann der gesamte Naturpark in mehreren Tagesetappen umwandert werden. Neben 70 km markierter Wanderwege laden verschiedene Themenwege, wie der Apfel-, Wein- Kultur- oder Panoramaweg  zu ausgedehnten, genussvollen Wanderungen ein.

Dorf Tirol Wandern 004 960

Wandern nach Lust und Laune – ob Familienwanderung, Themenwanderung oder Gipfelwanderung.

Den Tappeinerweg säumen subtropische Pflanzen und Sträucher, entlang des Hans-Falkner-Weges findet man Ölbäume, Lorbeersträucher, Pinien und Zypressen.

Das Klima ist geradezu ideal für Aktivitäten im Freien: Der warme Frühling beginnt hier bereits im März bei Temperaturen um 17 Grad und der milde Herbst reicht bis in den November hinein mit durchschnittlich rund zehn Grad. Im Frühjahr bezaubert die Blütenpracht vor der Kulisse schneebedeckter Berggipfel, im Herbst beeindruckt das intensive Farbspiel der Wälder.

Fotos: © TV Schenna, Laurin Moser, Frieder Blickle, Helmuth Rier

Lust auf Italien: Juli/August 2021

Lust auf Italien 4/2021

Oberitalienische Seen

  • Lago Maggiore, Lago di Como & Lago d‘Iseo

Friaul-Julisch Venetien

  • Grado, Lignano, Marano & Monfalcone

Ost-Sardinien

  • Taumstrände im Osten der Insel

Toskana

  • Maremma: Land & Meer

Kulinarik

  • Antipasti-Köstlichkeiten

"Lust auf Italien" im Online-Shop

Stichwörter
Letzer Beitrag

Das wird Sie vielleicht auch interessieren