Suche
LADE...

Tippen um zu suchen

Drei Zinnen Reise Sexten Südtirol

Sexten

Teilen
Sexten Beitragsbild

Das Dorf Sexten liegt eingebettet in die traumhafte Bergwelt der Sextner Dolomiten. Bei den Alpinisten ist diese Region äußerst beliebt – hier finden sich die bekanntesten Gipfel und Klettersteige der Dolomiten.

Das reizende Dorf Sexten liegt eingebettet in die traumhafte Bergwelt der Sextner Dolomiten. Der Ort bietet abseits des großen Trubels.

Sexten – Drei Zinnen Seilbahn

Wer gerne ohne großen sportlichen Einsatz einen Blick auf die berühmten Drei Zinnen werfen möchte, dem sei eine Fahrt mit der Drei-Zinnen-Seilbahn empfohlen. Als Verbindungslift der beiden Berge Helm und Rotwand, verdankt die Kabinenbahn ihren Namen dem spektakulären Panoramablick auf die Gipfel der Dolomiten – und auf die Drei Zinnen. Von der Bergstation Stiergarten Orto del Toro der Drei-Zinnen-Bahn aus kann man herrliche Familienwanderungen unternehmen, etwa zum Hornischgg oder zur Klammbach- oder Nemesalm.

Stiergarten 960

Der Stiergarten ist bequem mit der Kabinenbahn erreichbar.

Sextner Sonnenuhr

Die fünf Dolomiten – Gipfel Neuner, Zehner (Sextner Rotwand), Elfer, Zwölfer und Einser bilden ein weltweit einzigartiges Naturschauspiel: Die größte steinerne Sonnenuhr der Welt, die genannte Sextner Sonnenuhr. Der Neuner ist mit 2.582 m der niedrigste Berg der Sonnenuhr, der Zwölfer liegt mit seinen 3.094 m Höhe über der 3.000-er Grenze und befindet sich in der Nähe der Drei Zinnen, dem Wander- und Kletterparadies.

Sextener Sonnenuhr

Die fünf Dolomiten-Gipfel Neuner, Zehner (Sextener Rotwand), Elfer, Zwölfer und Einser bilden die Sextener Sonnenuhr.

So funktioniert die Bergsonnenuhr in den Dolomiten: Von Bad Moos / Fischleintal aus betrachtet stimmt der Lauf der Sonne mit den Bergbezeichnungen überein. Zur Wintersonnenwende steht die Sonne um 12 Uhr genau über dem Zwölfer und um 13 Uhr genau auf der Spitze des Einsers. 9 Uhr- und 10 Uhr-Sonnenstände sind wegen des vorgelagerten Bergrückens von Bad Moos aus zwar nicht sichtbar, jedoch gilt dasselbe Prinzip.

Fotos: © Drei Zinnen Marketing, Christian Tschurtschenthaler

Lust auf Italien: Juli/August

Cover: Titel - Lust auf Italien 3/2022

Oberitalienische Seen

  • Comersee, Lago Maggiore, Iseosee, Idrosee

Trentino

  • Valsugana, Val di Non, Val di Ledro

Dolomiten

  • Adamello, Val di Fassa, Val di Fiemme

Reisetipps

  • Marken: Fano
  • Toskana Insel Elba
  • Toskana: Mugello

"Lust auf Italien" im Online-Shop

Stichwörter
Letzer Beitrag
Nächster Beitrag

Das wird Sie vielleicht auch interessieren