Suche
LADE...

Tippen um zu suchen

Drei Zinnen Innichen Reise Südtirol

Innichen

Teilen
Innichen Beitragsbild

In dieser sagenumwobenen Welt majestätischer Gipfel wird der Urlaub in Innichen in der Dolomitenregion Drei Zinnen zum einzigartigen Erlebnis. Im Sommer und Herbst erwartet die Wanderer und Biker hier in wahres Landschaftsparadies und das Hallenschwimmbad Acquafun ist ein absolutes Familienerlebnis. Neben einer 75m langen Wasserrutsche und dem großen Schwimmbecken, verfügt es auch über ein Nichtschwimmerbecken und über ein Babybecke.

Der geschichtsträchtige Ort Innichen (ital. San Candido) hat auch Kulturbegeisterten einiges zu bieten. So kann täglich die Stiftskirche mit ihrer dreischiffigen Krypta, besichtigt werden. Und wer gerne in die Geschichte der Dolomiten und der Dinosaurier eintauchen möchte, der sollte dem Museum „Dolomythos“ einen Besuch abstatten.

Die Fußgängerzone lädt gerne zum Flanieren ein. Hier erwarten den Urlaubern ausgewählte Boutiquen und Geschäfte sowie rustikale Wirtshäuser und feine Bars. Genießen sollte man hier die typischen Pusterer-Spezialitäten.

Ein absoluter kulinarischer Tipp ist die Jora-Hütte, oberhalb von Innichen auf 1.325 m. Hier präsentiert der Südtiroler Koch Markus Holzer (bekannt aus vielen italienischen TV-Sendungen) herrliche Südtiroler Gerichte im Alpinen Ambiente.

Legendär ist der 44 km lange und grenzüberschreitende Radweg von Innichen nach Lienz. Da der Höhenunterschied von 500 m nur abwärts zu überwinden ist, eignet sich diese Tour hervorragend für Familien. Entlang der Strecke gibt es nette Spielplätze, Schwimmbäder und Zughaltestationen für jene, die den Weg verkürzen möchten. Zurück geht’s anschließend bequem mit dem Zug.

 

Direkt am Ortszentrum von Innichen startet die Vierersesselbahn ins Familienparadies Haunold auf 1500m Seehöh

Innichen und der Hausberg Haunold

Der Hausberg Haunold ist ein Familien-Erlebnisberg. Spazier- und Wanderwege führen durch unberührte Natur zu schönen Aussichtsplätzen. Mit dem Haunold Sessellift geht’s bequem hinauf zum großen Abenteuerpark.

In Innichen gibt es zahlreiche schöne Familienwanderwege, die sich durch den schattigen Wald und schönste Almwiesen schlängeln. Besonders beliebt ist die Wasserwanderung zum Wildbad, wo an der Ruine des einstigen Wildbades unterschiedliche Quellen verkostet werden können.

 

Fotos: © Drei Zinnen Marketing, Martin Schönegger

Lust auf Italien: Juli/August

Cover: Titel - Lust auf Italien 3/2022

Oberitalienische Seen

  • Comersee, Lago Maggiore, Iseosee, Idrosee

Trentino

  • Valsugana, Val di Non, Val di Ledro

Dolomiten

  • Adamello, Val di Fassa, Val di Fiemme

Reisetipps

  • Marken: Fano
  • Toskana Insel Elba
  • Toskana: Mugello

"Lust auf Italien" im Online-Shop

Stichwörter
Letzer Beitrag
Nächster Beitrag

Das wird Sie vielleicht auch interessieren

Ähnliche Beiträge