Suche
LADE...

Tippen um zu suchen

Reise Sardinien Süden

Pula

Teilen
Pula Beitragsbild

Die Ortschaft Pula, mit ca. 7.000 Einwohnern, liegt 35 km von der Hauptstadt Cagliari entfernt und bietet archäologische, Natur- und Kunstschätze, die auf der Insel ihresgleichen suchen.

In Pula Urlaub zu machen ist etwas Besonderes. Das kleine Städtchen versprüht einen außergewöhnlichen Charme. Hier ist mediterraner Flair gepaart mit lebendigen Märkten, rauschenden Festen und viel Sonne zu Hause. Das Leben in Pula ist bunt. Selbstverständlich gehören hier auch die verwinkelten kleinen Gassen zum Stadtbild sowie die ehrwürdigen Paläste der Patrizier.

Neben dem sommerlichen Nachtleben in Pula mit Veranstaltungen und Aperitifs auf den Plätzen gibt es genügend Gelegenheiten zu Ausflügen und zu sportlichen Aktivitäten. So kann man entlang der Alleen joggen, die zum archäologischen Park von Nora führen. Hier lernt man die Ursprünge der Stadt kennen. Eine der bekanntesten Ausgrabungsstätten Sardiniens ist nur ein Steinwurf entfernt.  Sie schließt am Capo Pula die Ruinen einer antiken Stadt ein, der ersten phönizischen Stadt in Sardinen.

In Pula kann man die Kultur der Insel entdecken

Ein Besuch dieser archäologischen Ausgrabungsstätte wird zu einer Reise in die Vergangenheit, auf den Spuren von Völkern, die hier gelebt haben. An der Küste ist der Torre del Coltellazzo unübersehbar. Der Turm, auch Torre di Sant’Efisio gennat, ist ein Wart- und Wehrturm aus dem 16. Jahrhundert. Er gehört zu einem System von insgesamt 102 sogenannten Sarazenentürmen, die Sardinien vor Piratenangruffen aus den Barbareskenstatten  schützen sollten.

Pula Fliestext

Die kleine, aber feine Kirche Saint Efisio in Pula ist nur wenige Meter vom Meer entfernt.

Sehenswert ist die Kirche Sant’Efisio, Ort des Martyriums des Kriegers und Heiligen Ephysius, dem die Einwohner von Pula außerordentlich ergeben sind und zu dessen Gedenken jährlich am 3. Mai die Festa di Sant’Efisio stattfindet. Neben der ganze Kultur und Architektur kommen auch Bewegungshungrige auf ihre Kosten – und zwar an Pulas Stränden: Windsurfer und Segler haben hier ihre helle Freude.

Lust auf Italien: September/Oktober

Cover: Titel - Lust auf Italien 4/2022

Toskana

  • Florenz, Fiesole, Prato, Pistoia, San Gimignano, Massa Marittima, Arezzo

Piemont

  • Cuneo, Asti, Novara, Monferrato, Valsesia

Aostatal

  • Sommertour: Wandern, Biken & Raften

Südtirol

  • Burgen & Schlösser

Aktivsport

  • Biketour auf der Hohen Salzstrasse

"Lust auf Italien" im Online-Shop

Stichwörter
Letzer Beitrag
Nächster Beitrag

Das wird Sie vielleicht auch interessieren

Tavullia Beitragsbild
Colli al Metauro Beitragsbild
Pergola Beitragsbild
Sassocorvaro Auditore Beitragsbild