Suche
LADE...

Tippen um zu suchen

Reise Südtirol

MMM – Messner Moutain Museum

Teilen
MMM_Aufmacher

Dem Berg und dessen Kultur hat Reinhold Messner ein Museumsprojekt mit sechs ungewöhnlichen Standorten in der grandiosen Landschaft Südtirols gewidmet.

Das Messner Mountain Museum ist eine Begegnungsstätte mit dem Berg, mit den Berg-Menschen und letztlich auch mit uns selbst.

Reinhold Messner hat als Eiskletterer, Expeditionsbergsteiger, Pol- und Wüstendurchquerer immer wieder Tabus gebrochen. Vier Jahrzehnte lang hat er an den äußersten Rändern der Erde Erfahrungen gesammelt, die es ihm heute erlauben, eine Museumskette zum Thema Berg zu gestalten – das Messner Mountain Museum. Als seinen 15. Achttausender bezeichnet Messner selbst dieses Projekt. Im Messner Mountain Museum gibt er sein Erbe, sein Wissen, seine Erfahrungen, und die Geschichten, welche aus den Begegnungen zwischen Mensch und Berg entstehen, an den Besucher weiter: „Das Messner MountainMuseum ist eine Begegnungsstätte mit dem Berg, mit der Menschheit und letztlich auch mit sich selbst“.

Das Messner Mountain Museum beinhaltet sechs Museen: MMM Firmian auf Schloss Sigmundskron bei Bozen ist das Zentrum des Bergmuseums; MMM Ortles in Sulden erzählt von den Gletschern, dem Ewigen Eis; MMM Dolomites, auf dem Monte Rite südlich von Cortina, befasst sich mit dem Thema Fels und dem Alpinismus in den Dolomiten; MMM Juval auf Schloss Juval im Vinschgau ist dem Mythos Berg gewidmet; das MMM Ripa im Schloss Bruneck befasst sich mit dem Thema Bergvölker und im Juli 2015 wurde das MMM Corones am Kronplatz geöffnet.

Reinhold Messner

Reinhold Messner

 

MMM Firmian

Das Herzstück des Messner Mountain Museums, MMM Firmian auf Schloss Sigmundskron bei Bozen, thematisiert die Auseinandersetzung Mensch-Berg. Zwischen Schlern und Texelgruppe draußen – Kunst, Installationen, Reliquien drinnen – gibt die großräumige Anlage einen Parcours vor. Die Wege, Treppen, Türme führen die Besucher aus der Tiefe der Gebirge, wo Entstehung und Ausbeutung der Berge nachvollziehbar werden.

1_MMM_Firmian

MMM Juval

Im Museum auf Schloss Juval im Vinschgau, dem Mythos Berg gewidmet, sind mehrere Kunstsammlungen untergebracht: Tibetika-Sammlung, die Galerie mit Bildern der Heiligen Berge der Weit, Maskensammlung aus fünf Kontinenten, die einmalige Ausstellung zu Gesar Ling, der TantraRaum und der Expeditionskeller. Die gesamte Ausstellung wird von geschulten Führern erklärt.

2_MMM_Juval_Foto _Tappeiner

MMM Ortles

Das Museum in Sulden am Ortler, auf 1.900 m unterirdisch angelegt, ist dem Thema Eis gewidmet. Im MMM Ortles erzählt Reinhold Messner von den Schrecken des Eises und der Finsternis, von Schneemenschen und Schneelöwen, vom White Out und dem dritten Pol. Die weltweit größte Sammlung von Ortler-Bildern ist zu sehen sowie Eisgeräte aus zwei Jahrhunderten. Skilauf, Eisklettern, Polfahrten werden hierthematisiert.

3_MMM Ortles_Tappeiner_AG

MMM Dolomites

Im Herzen der Dolomiten, zwischen Pieve di Cadore und Cortina d‘Ampezzo, erhebt sich der Monte Rite (2181 m). Das Museum im alten Fort zeigt das Thema Fels und erzählt die Erschließungsgeschichte der Dolomiten anhand jener Forscher und Kletterer, die mit ihren Entdeckungen, neuen Wegen und Erstbegehungen alpine Geschichte geschrieben haben.

4_MMM Dolomites_Tappeiner_AG

MMM Ripa

ln Schloss Bruneck, einst Sommersitz der Fürstbischöfe, werden Bergvölker aus Asien, Afrika, Südamerika und Europa vorgestellt wobei ihre Kultur, ihre Religion sowie der jeweilige Tourismus beleuchtet werden. Die Bergkultur spiegelt sich im Alltag der Bergbewohner wider, die den Gebirgen der Erde Leben und Geschichte geben. Dieses Erbe der Berge“, das seit Jahrtausenden auch das Überleben hoch oben am Abgrund sichert, kann man hier nachempfinden.

Bruneck MMM Ripa

MMM Corones

Im Juli 2015 wurde das „MMM Corones“ eröffnet. Das Museum befindet sich im Pustertal auf dem Gipfelplateau des Kronplatzes (2.275 m). Das MMM Corones ist der Königsdisziplin des Bergsteigens gewidmet: dem TRAD ADVENTURE ALPINISM. Hier wird Alpingeschichte erzählt sowie der einmalige Blick auf die großen Wände der Dolomiten und Alpen in die Ausstellung miteinbezogen.

 6_MMM-Corones

Fotos: © Messner Mountain Museum, Tappeiner AG

 

Lust auf Italien: Juli/August

Cover: Titel - Lust auf Italien 3/2022

Oberitalienische Seen

  • Comersee, Lago Maggiore, Iseosee, Idrosee

Trentino

  • Valsugana, Val di Non, Val di Ledro

Dolomiten

  • Adamello, Val di Fassa, Val di Fiemme

Reisetipps

  • Marken: Fano
  • Toskana Insel Elba
  • Toskana: Mugello

"Lust auf Italien" im Online-Shop

Stichwörter
Letzer Beitrag
Nächster Beitrag