Suche
LADE...

Tippen um zu suchen

Gardasee Reise

Heiraten – Gardasee

Teilen
Heiraten - Gardasee

Heiraten am Gardasee: Den schönsten Tag seines Lebens sollte man an einem wundervollen Ort feiern. Für viele ist eine Hochzeit am Gardasee ein Traum – umgeben von der herrlichen Natur des Sees, im wundervoll milden Klima Italiens.

Die Hochzeit ist der Moment, an dem sich Braut und Bräutigam vor Freunden und Familie ewige Liebe schwören. Der Ort, an dem dieser Schwur geleistet wird, den Rest des Lebens miteinander verbringen zu wollen, ist ein wesentlicher Bestandteil der gesamten Zeremonie. Es ist also wichtig, für die eigene Hochzeit einen Ort zu wählen, der den persönlichen Wünschen und Träumen voll und ganz entspricht.

Heiraten – Garadasee

Eine Hochzeit am Gardasee gehört für viele Menschen zu diesen Träumen, und Sirmione steht ganz oben auf der Liste der schönsten Orte dieses Sees, vor allem, wenn man es romantisch und
auch etwas exklusiver mag. Neben dem Hauch der Geschichte, einer fantastischen Landschaft und der romantischen Altstadt findet man hier viele schöne Hotels, exzellente Restaurants, berühmte Thermalbäder wie auch sonnige Naturstrände. Spektakulär erstreckt sich in Sirmione die schmale Landzunge vom Südufer des Gardasees über eine Länge von 4 Kilometern bis in die Mitte des Sees. An der Spitze der Halbinsel, wo warme Quellen aus der Tiefe des Sees an die Oberfläche brodeln, zeugen heute noch die Reste einer gigantischen Römervilla des Poeten Catull von der jahrtausendealten Faszination, die dieser Ort auf die Menschheit ausübt. Die verwinkelte, komplett vom Wasser umgebene mittelalterliche Altstadt wird von den Zinnen einer venezianischen Skaligerburg überragt. Dieses Naturschauspiel faszinierte die Opern-Diva Maria Callas derart, dass sie sich von ihrem damaligen Gatten unweit ihres geliebten Veronas eine Villa schenken ließ. Lebe Deinen Traum – Heiraten in Sirmione: Wenn die Braut romantisch im Boot ihren ungeduldig am Ufer wartenden Bräutigam erreicht, ersetzt das Plätschern der im Sonnenschein funkelnden Wellen den üblichen Straßenlärm. Und wer möchte nicht als Hochzeitsgast nach Italien geladen werden, um das Fest und den schönsten Tag des Paars zu einem eigenen Traumurlaub machen zu können.
Der Gardasee liegt nur etwa fünf Autostunden südlich von München, und doch ist die Welt hier einfach anders. Die Hoffnung, eine Feier in schönstem Sonnenlicht zelebrieren zu können, kommt in Italien einer Gewissheit wesentlich näher, als wir Mitteleuropäer es sonst gewohnt sind. Auch eine Hochzeit unter freiem Himmel muss also kein Traum bleiben. Warum also nicht den Schritt wagen, sich einen ganz persönlichen Traum zu erfüllen?

Heiraten - Gardasee

 

Heiraten in Italien ist gar nicht so schwer

Wichtig ist eine perfekte Organisation, bei der man sich natürlich auch immer gerne helfen lassen kann. Dank vieler professioneller Event-Agenturen ist Heiraten in Italien im geeinten Europa heute gar nicht schwer. Vom passenden Rahmen bis zu den notwendigen Behördengängen, vom Restaurant bis zum Dolmetscher und Fotografen werden die Feierlichkeiten bis ins kleinste Detail vorbereitet.

Worauf muss man achten? Ein Überblick: Heiraten – Gardasee

Die bürokratischen Regelungen für eine Heirat in Italien sind unter anderem von Staatsbürgerschaft und Wohnsitz abhängig. Nach diesen Kriterien richten sich nicht allein die bürokratischen Anforderungen, sondern in vielen Gardaseeorten auch der Preis für die Miete von Gemeindesälen und Kirchen. Im Folgenden sind ausschließlich die Anforderungen aufgeführt, die von einem Brautpaar zu beachten sind, das weder die italienische Staatsbürgerschaft besitzt, noch den ersten Wohnsitz in Italien hat.

Heiraten - Gardasee

 

Erforderliche Papiere

Zur Heirat bedarf es der Geburtsurkunde auf internationalem Vordruck von Braut und Bräutigam sowie eines Ehefähigkeitszeugnisses auf internationalem Vordruck. Die internationale Geburtsurkunde ist beim Geburtsstandesamt anzufragen, das internationale Ehefähigkeitszeugnis beim Standesamt des aktuellen/letzten Wohnortes in der Bundesrepublik.
Für die Beantragung des Ehefähigkeitszeugnisses in Deutschland werden die Abstammungsurkunde, die Aufenthaltsbescheinigung des deutschen Einwohnermeldeamtes und eine beglaubigte Kopie des Reisepasses oder Personalausweises benötigt. Im Falle von vohergehender Scheidung oder Verwitwung eines der zukünftigen Ehepartners sind auch die Urkunden zur vorangegangenen Ehe und Scheidung bzw. die Sterbeurkunde einzureichen.

Trauzeugen

Zum festgesetzten Termin müssen zwei volljährige Trauzeugen erscheinen (einer für die Braut und einer für den Bräutigam).

Übersetzer

Sollten Braut, Bräutigam oder alle beide nicht des Italienischen mächtig sein, bedarf es eines volljährigen Übersetzers.

Namensgebung

Sollte ein Ehename gewünscht sein, so muss nach erfolgter Eheschließung eine entsprechende Namenserklärung beim deutschen Standesamt eingereicht werden. Güterrechtliche Vereinbarungen: In Italien ist es möglich, güterrechtliche Vereinbarungen bei der Eheschließung zu treffen.

Nach der Eheschließung

Das Deutsche Generalkonsulat in Mailand rät, sich im Anschluss an die Eheschließung vom italienischen Standesamt sofort eine oder mehrere Heiratsurkunden auf internationalem´Formular ausstellen bzw. zuschicken zu lassen. Die in Italien geschlossene Ehe wird auf Antrag vom deutschen Standesamt ins Eheregister eingetragen.

Heiraten - Gardasee

 

Kirchliche Trauung – Katholisch

Nicht jede Kirchengemeinde (parrocchia) freut sich über Hochzeitspaare von außerhalb. So ist mit dem jeweiligen Gemeindepriester abzustimmen, ob er bereit ist, Paare zu trauen, die nicht zu seiner Gemeinde gehören, oder ob er die Kirche evtl. für die Trauung mit einem Gast-Priester zur Verfügung stellt.

Kirchliche Trauung – Protestantisch

Voraussetzung für die kirchliche Trauung in Italien ist die bereits zivilrechtlich geschlossene Ehe sowie eine Dimissoriale (Bestätigung) des Heimatpfarramtes, das die Trauung in einer anderen Gemeinde stattfinden kann.

Ökumenische Trauung

Der Pfarrer Urs Michalke von der evangelisch- lutherischen Gemeinde von Verona und Gargnano vollzieht auch gemischt-konfessionelle Trauungen.

Weitere Informationen

zum Thema Heiraten am Gardasee finden Sie, neben Erlebnisberichten von Hochzeitspaaren und Hochzeitsplanern, im Internet unter: www.gardasee.de/heiraten

Quellen: Die hier angegebenen Informationen sind bei den örtlichen Behörden, Kirchenverantwortlichen und dem Deutschen Konsulat in Mailand zusammengetragen worden. Für Aktualität und Vollständigkeit wird keine Garantie übernommen. Für weitere Fragen raten wir, sich an eine Hochzeitsagentur zu wenden, bzw. an das Deutsche Generalkonsulat in Mailand. Deutsches Generalkonsulat Mailand Via Solferino 40 • I-20121 Milano, Tel.: +39 02 6231101 • info@mailand.diplo.de

Fotos und Informationen der Hotel- und Restaurantvereinigung CARS aus Sirmione

 

Lust auf Italien: September/Oktober

Cover: Titel - Lust auf Italien 4/2022

Toskana

  • Florenz, Fiesole, Prato, Pistoia, San Gimignano, Massa Marittima, Arezzo

Piemont

  • Cuneo, Asti, Novara, Monferrato, Valsesia

Aostatal

  • Sommertour: Wandern, Biken & Raften

Südtirol

  • Burgen & Schlösser

Aktivsport

  • Biketour auf der Hohen Salzstrasse

"Lust auf Italien" im Online-Shop

Stichwörter
Letzer Beitrag
Nächster Beitrag