Suche
LADE...

Tippen um zu suchen

Apulien Kampanien Reise Sizilien

Checkpoint – Überwintern in Italien

Teilen
Checkpoint - Überwintern - Italien

Checkpoint – Überwintern – Italien: Wer Schneechaos, Dunkelheit und tagelangen Minusgraden entfliehen möchte, macht es den Zugvögeln nach. Auf nach Italien! Wir beanworten die wichtigsten Fragen für den Winteraufenthalt in Italien.

Für wen ist der Winteraufenthalt in Italien geeignet?

  • SIE lieben italienische Kunst, Kultur, die Menschen und die wunderbar italienische Küche.
  • SIE sprechen ein bisschen italienisch oder möchten es vielleicht lernen.
  • SIE wissen auch in Süditalien und Sizilien regnet es im Winter mal heftig – auch wenn manche Internetseiten dies nicht schreiben. Deswegen haben Sie Kindel oder iPad mit vielen Büchern und Zeitschriften dabei.
    Oder sie schreiben selbst:)
  • SIE verbringen nicht jede Minute im Liegestuhl und benötigen deswegen keine 30 Grad im Schatten. Stattdessen gehen Sie bei moderaten Temperaturen gerne auf Entdeckungstouren und passen sich schnell der kreativen und leichten italienischen Lebensart an – sprich – sie werden selbst das wandelnde DOLCE VITA. Gelassen. Lächelnd. Genießend.
  • SIE ahnen dass nicht alles so ist wie daheim. Ihre Flexibilität und Ihr Abenteuergeist sind angesprochen. Organisierten Massentourismus im Winter gibt es anderswo. Gelegentlich werden Sie auch in größeren Städten auf das Schild CHIUSO – Geschlossen – treffen. Richtig. Diese Cafés, Restaurants oder sonstigen Einrichtungen machen frühestens ab April wieder auf. Einschließlich Ihrer Lieblingsbar am Strand.
  • SIE packen Ihre Koffer entweder in 10 Minuten weil Sie das Abenteuer an sich sind
  • SIE haben sich gut auf Ihren längeren Aufenthalt vorbereitet.

Welches Quartier?

Süditalien ist (noch) kein klassisches Ziel von Pauschalreise-Anbietern für Winter-Langzeiturlauber. Preiswerte Unterkünfte sind in den Wintermonaten jedoch in ganz Süditalien zu finden. Am besten über das Internet. Informieren Sie sich über Bewertungsplattformen auch über den Anbieter selbst und das gewünschte Domizil. Stellen Sie Preisvergleiche an. Je länger Sie bleiben, desto eher können Sie den Preis (auch noch vor Ort) nachverhandeln.
Generell gelten für alle Angebote auf Vermittlungsplattformen im Internet von Ferienwohnungen, Häusern, etc. und – egal ob Sie in Italien, in der Schweiz oder auf den Fidschis nach einem Domizil suchen – Finger weg, wenn Sie eine wunderschöne Villa oder ein anderes exklusives Quartier zum unglaublichen Spotpreis angeboten bekommen. Hochprofessionell durchorganisierter Internetbetrug ist fast zu 100 % sicher und Sie werden dies mit Garantie erst dann merken wenn Ihr Geld weg ist!
BESSER Sie haben Ihr Traumdomizil im Web gefunden und möchten dort längere Zeit bleiben? Vereinbaren Sie nur die Buchung und Zahlung einer Woche mit unverbindlicher Verlängerungsoption. Die erste Zahlung leisten Sie möglichst erst nach persönlicher Besichtigung Ihres neuen Domizils – und somit frühestens bei Ihrer Ankunft. So haben Sie auch die Möglichkeit wöchentlich Ihre Unterkunft zu wechseln, wenn wirklich alles nicht Ihren Vorstellungen entsprechen sollte. Dank Internet finden Sie inzwischen in fast jedem größeren Ort der Welt schnell und unkompliziert eine neue, hübsche Bleibe.

Quartierkunde für Zugvögel – Worauf Sie achten sollten.

ROOM WITH A VIEW Die schönste Aussicht die Sie bekommen können, ist gerade gut genug!
Eine herrliche, weite Aussicht durch große Fenster gibt auch kleineren Zimmern und Apartments die Weite und Helligkeit, die Sie benötigen, um sich bei einem längeren Aufenthalt nicht eingeengt zu fühlen. Nicht umsonst haben weitgereiste Engländer im 19. Jahrhundert stets auf dieses Attribut geachtet. Deswegen – achten Sie auf große Fenster und einen wunderbaren Ausblick!
Eine kleine windgeschützten Terrasse oder einen sonnigen Balkon sollten Sie sich gönnen. Ihr Zimmer, Ihr Apartment oder Ihre Ferienwohnung hat reine Südlage oder Südost- oder Südwestlage. Alles anderekommt für Sie nicht in Frage, weil Sie möglichst viel wärmende Sonne in ihrem Winterquartier benötigen. Google Maps hilft zur Prüfung. Denn egal ob jetzt Thailand, Kanaren, Mexiko oder Italien. Am Abend wird es früh dunkel. Für Süditalien gilt deswegen – deutlich kühlere Nächte. Eine funktionierende Heizung ist immer notwendig. Beachten Sie bei Ihrer Quartierauswahl auch – sehr hohe historische Räume oder andere große oder sehr verwinkelte Gemächer lassen sich schlechter heizen. Wenn Sie sehr verfroren sind – nehmen Sie die gute alte Bettflasche mit. Nur in gehobenen Unterkünften und exklusiven Hotels können Sie auf Daunendecken spekulieren. Sie sind im Süden Italiens normalerweise nicht üblich.
Ein guter Internetanschluss verbindet Sie mitden * Amseln, Grünfinken und Rotkehlchen* zuhause.

Mehr zu dem Thema: Überwinter in Italien

 

Lust auf Italien: Juli/August

Cover: Titel - Lust auf Italien 3/2022

Oberitalienische Seen

  • Comersee, Lago Maggiore, Iseosee, Idrosee

Trentino

  • Valsugana, Val di Non, Val di Ledro

Dolomiten

  • Adamello, Val di Fassa, Val di Fiemme

Reisetipps

  • Marken: Fano
  • Toskana Insel Elba
  • Toskana: Mugello

"Lust auf Italien" im Online-Shop

Stichwörter
Nächster Beitrag