Suche
LADE...

Tippen um zu suchen

Lombardei Mantua Reise

Kunstausstellung Giulio Romano

Teilen
Kunstausstellung Giulio Romano Beitragsbild

In Mantua war und wird die Kunst hochgehalten und besonders angesehen war die Kunstausstellung Giulio Romano. So haben zum Ruhm der Stadt, neben den Werken von Giulio Romano, auch die Werke von renommierten Künstlern wie Verdi, Alberti, und Mantegna beigetragen.

Kunstausstellung Giulio Romano – einzigartige Kunst

Viele Ausstellungen in der heutigen Zeit unterstreichen den Anspruch der Stadt der Mittelpunkt von Kunst und Kultur zu sein. So findet vom 6. Oktober 2019 bis 6. Januar 2020 in Zusammenarbeit mit dem Musée du Louvre in Paris eine besondere Ausstellung statt: Giulio Romano. Unter dem Motto „auf eine neue extravagante Weise“ wird die Figur des Giulio Romano den Besuchern nähergebracht. Giulio Romano ist das Pseudonym von Giulio Pippi de’ Jannuzzi, der in Rom um 1492 und in Mantua um 1546 wirkte.

Dabei sind Zeichnungen und Gemälde, die die berufliche Laufbahn von Giulio Romano vollständig und konsequent nachzeichnen. Tatsächlich fand sein facettenreiches Genie Ausdruck in sehr unterschiedlichen künstlerischen Formen und Disziplinen. So konnte der Künstler von der Architektur bis hin zur Malerei, von Wandteppichen bis hin zur Goldschmiedekunst in den verschiedensten Bereichen glänzen.

Kunstausstellung Giulio Romano Fließtext01

Mantua ist reich mit Werken von Giulio Romano, wozu auch der Palazzo del Te zählt.

Neben den Werken aus dem Louvre bietet die Ausstellung eine weitere und vielfältige Auswahl an Zeichnungen führender italienischer und ausländischer Kunstgalerien sowie Gemälde, Drucke und Majolika.

“Die Initiative Giulio Romano im Palazzo Ducale“, so Peter Assmann, Direktor des Complesso. Museale Palazzo Ducale, „zielt darauf ab, eine große kulturelle Veranstaltung zu sein, die der Welt das Außergewöhnliche zeigt.“ Die Ausstellung gliedert sich in drei Abschnitte, die verschiedene Aspekte und Schaffensperioden von Giulio behandeln.

Lust auf Italien: September/Oktober

Cover: Titel - Lust auf Italien 4/2022

Toskana

  • Florenz, Fiesole, Prato, Pistoia, San Gimignano, Massa Marittima, Arezzo

Piemont

  • Cuneo, Asti, Novara, Monferrato, Valsesia

Aostatal

  • Sommertour: Wandern, Biken & Raften

Südtirol

  • Burgen & Schlösser

Aktivsport

  • Biketour auf der Hohen Salzstrasse

"Lust auf Italien" im Online-Shop

Stichwörter
Letzer Beitrag
Nächster Beitrag

Das wird Sie vielleicht auch interessieren