LADE...

Tippen um zu suchen

Tags:

Kampanien: Die Amalfiküste erleben

Teilen

Auch für die UNESCO Kommission gab es keine Zweifel – schon 1997 wurde die Amalfiküste in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen. Dank ihrer Einzigartigkeit und naturalistischen Highlights in Kampanien lockt diese Gegend Touristen aus aller Welt an. Mit Recht, denn überall findet man die so typischen am Hang liegenden Häuser mit Dekorationen aus Tuffsteinen, riecht man berauschende Gewürze inmitten der Natur, hört die mitreißenden Melodien von Tamorre und genießt die einzigartige Kulinarik der Gegend.

Die 15 Gemeinden der Amalfiküste gehören zu den meistbesuchten Reisezielen Italiens.

Wer kostbare Emotionen erleben und an einem einzigen Ort Kunst, Musik, Gastronomie, technisches Wissen und die Mythologie des gesamten Mittelmeers finden möchte, ist hier goldrichtig. Die 15 Gemeinden der Amalfi-Küste stellen ein einzigartiges territoriales System dar, aber jede von ihnen hat eine besondere, individuelle Stellung, welche die gleiche Ansicht auf verschiedene Weise erscheinen und vertiefen lässt: Mal mit einem azurblauen Meer, einem unvergesslichen Sonnenuntergang, einem terrassenförmig angelegten Kulturgarten, dem Gelb der riesigen Zitronen oder dem satten Rot der Herbstreben.

Amalfiküste : Urlaubsziele

Stichwörter
Letzer Beitrag
Nächster Beitrag

Das wird Sie vielleicht auch interessieren