Suche
LADE...

Tippen um zu suchen

Antipasti Genuss Rezepte

Spargel mit Sardellen

Teilen
spargel-sardellen

Asparagi e acciughe“ ist eine schnell gemachte Vorspeise, die aber auch als leckere Beilage serviert werden kann.

Zubereitung

Grünen Spargel – falls nötig – im unteren Drittel schälen, die holzigen Enden abschneiden. Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und die Spargel darin mit einer Prise Zucker bissfest braten garen. Die Pfanne sollte nicht zu heiß sein.

Spargel auf einem Teller anrichten, leicht salzen und pfeffern. Mit den abgetropften Sardellenfilets belegen und das Ganze nach Gusto mit Petersilie und etwas abgeriebener Zitronenschale bestreuen.

Variationen: Noch verfeinern können Sie diese Vorspeise mit trocken angerösteten Pinienkernen und frisch gehobelten Parmesanspänen. Die Italiener servieren ihren gebratenen Spargel auch gern mit Sardellen, schwarzen Oliven und gehackten hartgekochten Eiern.

Zutaten

  • 500 g grüner Spargel
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Prise Zucker
  • Salz und Pfeffer
  • 50 g Sardellenfilets in Öl
  • ½ Bund Petersilie, gehackt
  • etwas abgeriebene Zitronenschale (nach Wunsch)

Marion Trutter

 

Lust auf Italien: Juli/August

Cover: Titel - Lust auf Italien 3/2022

Oberitalienische Seen

  • Comersee, Lago Maggiore, Iseosee, Idrosee

Trentino

  • Valsugana, Val di Non, Val di Ledro

Dolomiten

  • Adamello, Val di Fassa, Val di Fiemme

Reisetipps

  • Marken: Fano
  • Toskana Insel Elba
  • Toskana: Mugello

"Lust auf Italien" im Online-Shop

Stichwörter
Letzer Beitrag
Nächster Beitrag

Das wird Sie vielleicht auch interessieren