Suche
LADE...

Tippen um zu suchen

Genuss Pasta Rezepte

Gebackene Gnocchi mit Büffelmozzarella

Teilen
Gnocchi-Tomaten

Gnocchi werden häufig unter Pasta geführt, sie werden aber aus Kartoffeln zubereitet. Eine Delikatesse sind gebackene Gnocchi mit Mozzarella.

Zutaten für 6 Personen

  • 350 ml neapolitanische Tomatensauce
  • 6 Blättchen Basilikum
  • feines Meersalz nach Geschmack
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffernach Geschmack
  • 600 g Kartoffelgnocchi
  • 200 g frischer Mozzarella di Bufala,in sehr kleine Würfel geschnitten
  • 100 g frisch geriebener Parmigiano Reggiano

Zubereitung

Den Ofen auf 180 °C vorheizen. Die Sauce erwärmen, die Basilikumblättchen hineingeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Gnocchi in reichlich sprudelnd kochendem Salzwasser garen, bis sie an die Oberfläche steigen und dann abschöpfen und abtropfen lassen.

Die Gnocchi in die Sauce geben und beides in eine zuvor gefettete Backform oder in einzelne Backförmchen füllen. Den Mozzarella und den Parmesan darüberstreuen und etwa 20 Minuten im Ofen backen, bis der Käse goldbraun zerlaufen ist.

 

 

Neapolitanische Tomatensauce

Zutaten für etwa 700ml

  • 1 Knoblauchzehe
  • 100 ml extra natives Olivenöl
  • 700 ml passierte Tomaten aus sehr reifen Tomaten
  • feines Meersalz nach Geschmack
  • 6 Blättchen Basilikum

Zubereitung

Die Knoblauchzehe mit der flachen Klinge eines großen Küchenmessers zerdrücken, aber nicht zerteilen. In einer Kasserolle das Olivenöl auf kleiner Stufe erwärmen und die Knoblauchzehe darin langsam goldbraun dünsten.

Die Knoblauchzehe entfernen, das Tomatenpüree in den Topf geben und mit Meersalz würzen. Die passierten Tomaten etwa 20 Minuten sanft köcheln lassen und zum Schluss die Basilikumblättchen zugeben.

Wichtig: Je nach Sorte und Reifegrad bedarf es bis zu 1,5 kg Tomaten für das Tomatenpüree. Die Qualität der passierten Tomaten ist für dieses Rezept sehr wichtig. Die Tomaten sollten sehr reif sein, um der Sauce die nötige Süße zu verleihen, ansonsten kann man eventuell etwas Zucker zufügen, doch das Aroma der Sauce wird nicht das Gleiche sein.

Die Tomaten auf der Unterseite zunächst kreuzweise einritzen, kurz in kochendes Wasser tauchen und anschließend in Eiswasser abschrecken. Die Tomaten häuten, den Strunk aus der Mitte ent-fernen und die kleinen Kerne herausdrücken. Die Tomaten in der Küchenmaschine nicht zu fein pürieren.

 

 

Kartoffelgnocchi

Zutaten für etwas 600 g

  • 650 g mehlig kochende Kartoffeln (z. B. Bintje, Nicola oder Pink-Eye)
  • ½ Bio-Ei aus Freilandhaltung (Gewichtsklasse M), verquirlt
  • ½ TL feines Meersalz
  • 150 g Weizenmehl, Type 405

 Zubereitung

Die Kartoffeln in der Schale weich kochen (siehe Anmerkung), danach noch heiß pellen und durch eine Kartoffelpresse drücken. Sie sollten 500 g Kartoffelmasse erhalten.

In einer großen Schüssel die Kartoffelmasse mit dem verquirlten Ei und dem Salz vermischen und nach und nach das Mehl einarbeiten, dabei 1 EL zum Bestäuben beiseitestellen. Damit anschließend die Arbeitsfläche bestäuben und jeweils ein Viertel des Teiges zu einem 1 cm dicken Strang rollen.

Diesen Strang in 1 cm große Stücke schneiden und zu kleinen Klößchen formen und diese mit dem Daumen über die Innenseite einer Gabel rollen, damit kleine Rillen entstehen und die Sauce später besser daran haftet. Mit dem restlichen Teig ebenso verfahren. Bis zum weiteren Gebrauch die fertigen Gnocchi mit einem Pfannenwender vorsichtig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Tablett legen.

Anmerkung: Die Kartoffeln sollten nicht länger als nötig im Wasser liegen, da der Teig dann zu nass wird und mehr Mehl zugegeben werden muss. Das zusätzliche Mehl wirkt sich negativ auf die Konsistenz der Gnocchi aus. Je weniger Mehl zugefügt werden muss, umso weicher sind die fertigen Gnocchi.

Nino Zoccali, Collection Rolf Heyne

 

Lust auf Italien: Juli/August

Cover: Titel - Lust auf Italien 3/2022

Oberitalienische Seen

  • Comersee, Lago Maggiore, Iseosee, Idrosee

Trentino

  • Valsugana, Val di Non, Val di Ledro

Dolomiten

  • Adamello, Val di Fassa, Val di Fiemme

Reisetipps

  • Marken: Fano
  • Toskana Insel Elba
  • Toskana: Mugello

"Lust auf Italien" im Online-Shop

Stichwörter

Das wird Sie vielleicht auch interessieren

Ähnliche Beiträge