Suche
LADE...

Tippen um zu suchen

Genuss Kürbis Rezepte

Kürbis-Cannelloni mit Rotbarbe

Teilen

Das Gericht “Kürbis-Cannelloni mit Rotbarbe und „flüssigem“ Blattsalat” ist eine wunderbar köstliches Gericht des Südtiroler Sternekochs Peter Girtler.

Zubreitung

Für die Füllung den Kürbis schälen, von Kernen und Fleischfasern befreien und etwa drei Viertel in sehr feine Würfel schneiden. Auf doppelt gefaltete Alufolien legen, mit 1-2 EL Olivenöl beträufeln und fest in die Folie einschlagen. Im 180 Grad heißen Ofen in etwa 15 Minuten weich werden lassen. Den übrigen Kürbis grob würfeln und im Geflügelfond weich kochen. Abkühlen lassen, zu einem festen Püree zerkleinern und durch ein Sieb streichen. Mit den Kürbiswürfeln mischen und mit Salz, Pfeffer und Muskat kräftig abschmecken. Warm halten. Nebenher für den „flüssigen“ Blattsalat die geputzten Blätter mit dem Olivenöl glatt pürieren und mit der Fisch-Veloutè mischen. Den Teig mit der Nudelmaschine hauchdünn ausrollen und 6 Quadrate von 10
cm ausschneiden. In Salzwasser kochen und abtropfen lassen. Die Kürbismischung daraufgeben und die Nudelblätter zu Cannelloni aufrollen. Ein paar Minuten unter dem heißen Grill überbacken. Die Rotbarbenfilets auf der Hautseite mit einer Mischung aus Selleriesalz und Kräutern würzen und samt Rosmarin in etwas Distelöl 1-2 Minuten auf der Hautseite und 3-4 Sekunden auf der anderen Seite braten. Den „flüssigen“ Blattsalat erwärmen und auf Teller verteilen. Cannelloni und Rotbarben darauf anrichten, mit etwas Zitronen- Olivenöl beträufeln und mit Dill, Oregano und Tomatenschaum garnieren. Zusätzlich garniert Peter Girtler den Fisch noch mit ein paar hauchdünnen Streifen Zitronengras.

Zutaten

Für die Kürbis-Cannelloni

  • 500 g Weizenmehl
  • 4 große Eier
  • Salz
  • 1 Prise gemahlener Safran
  • Olivenöl
  • 1 kg Hokkaidokürbis
  • 500 ml Geflügelfond
  • Salz, weißer Pfeffer aus der Mühle
  • Frisch geriebene Muskatnuss

Für den „flüssigen“ Blattsalat

  • 2 Handvoll zarte Salatblätter (z.B. Kopf-, Feld- und Eissalat), geputzt
  • 1-2 EL Olivenöl
  • 200 ml Fisch-Veloutè

Für die Rotbarben

  • 3 Rotbarben von je 200 g, filetiert, mit Haut
  • Selleriesalz
  • Einige gehackte Kräuter
  • Distelöl
  • 1 Rosmarinzweig
  • Zitronen-Olivenöl zum Beträufeln

Außerdem

  • Dillspitzen
  • Oreganoblättchen
  • 6 EL Tomatenschaum
  • Für die Cannelloni aus Mehl, Eiern, etwas Salz, Safran und 1 EL Olivenöl einen glatten Teig kneten und zugedeckt 1 Stunde ruhen lassen.

 

Lust auf Italien: Juli/August

Cover: Titel - Lust auf Italien 3/2022

Oberitalienische Seen

  • Comersee, Lago Maggiore, Iseosee, Idrosee

Trentino

  • Valsugana, Val di Non, Val di Ledro

Dolomiten

  • Adamello, Val di Fassa, Val di Fiemme

Reisetipps

  • Marken: Fano
  • Toskana Insel Elba
  • Toskana: Mugello

"Lust auf Italien" im Online-Shop

Stichwörter

Das wird Sie vielleicht auch interessieren