Suche
LADE...

Tippen um zu suchen

Dolci Genuss Rezepte

Warmes Mohntörtchen mit Honighalbgefrorenem

Teilen

Das „Warme Mohntörtchen mit Honighalbgefrorenem“ ist ein köstliches Gericht aus der Südtirolausgabe der erfolgreichen Kochbuchreihe „Weiberwirtschaft“ vom Hädecke Verlag.

Zubereitung

Für die Mohntörtchen die genannten Zutaten bis auf das Eiweiß miteinander vermengen. Das Eiweiß zu steifem Schnee schlagen und unterheben. Den Backofen auf 150 °C vorheizen. Die Masse in gefettete und gezuckerte Formen füllen und im heißen Ofen 45 Minuten backen. Für das Honighalbgefrorene das Eigelb warm und kalt schlagen (über dem Wasserbad auf 62 Grad warm schlagen und dann über einer Schüssel mit Eiswasser kalt schlagen). Den Puderzucker und den Honig hinzufügen. Die Sahne unterheben und in das Gefrierfach geben. Das noch warme Mohntörtchen auf den Teller geben. Mit Puderzucker bestreuen, mit frischen Früchten der Saison garnieren und mit zwei Streifen Halbgefrorenem anrichten.

Zutaten für 4 Portionen:

Für die Mohntörtchen:

  • 50 g zerlassene Butter
  • 30 g Zucker
  • 20 g Honig
  • 1 Eigelb
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 50 g gemahlener Mohn
  • Etwas abgeriebene Schale 1 Biozitrone
  • 1 EL Rum
  • 1 Eiweiß, mit 20 g Zucker zu Schnee geschlagen

Für das Honighalbgefrorene:

  • 40 g Eigelb
  • 20 g Puderzucker
  • 60 g Honig
  • 200 g geschlagene Sahne

Außerdem:

  • Puderzucker
  • Frische Früchte der Saison

Rezept & Fotos: © Elisabeth Augustin, Anneliese Kompatscher, Ria Lottermoser , Hädecke Verlag

Lust auf Italien: Juli/August

Cover: Titel - Lust auf Italien 3/2022

Oberitalienische Seen

  • Comersee, Lago Maggiore, Iseosee, Idrosee

Trentino

  • Valsugana, Val di Non, Val di Ledro

Dolomiten

  • Adamello, Val di Fassa, Val di Fiemme

Reisetipps

  • Marken: Fano
  • Toskana Insel Elba
  • Toskana: Mugello

"Lust auf Italien" im Online-Shop

Stichwörter
Nächster Beitrag

Das wird Sie vielleicht auch interessieren