Suche
LADE...

Tippen um zu suchen

Antipasti Genuss Rezepte

Kräutersalz selbst machen

Teilen
Kraeutersalz

Kräutersalz ist eine leckere und würzige Ergänzung zu normalem Salz. Viele Köche und Hobbyköche verwenden Kräutersalz als delikate Würzung für Speisen, wie Salate, Fleischgerichte oder Suppen.

Zubereitung:

Kräuter unter fließend kaltem Wasser abbrausen und abschütteln. Auf Küchenkrepp ausbreiten und gut trocknen lassen. Dann die Blätter von den Stängeln zupfen und mit einem Wiegemesser oder scharfen Messer fein hacken. Gehackte Kräuter und Meersalz mit einem Löffel gut durchmischen. In luftdicht verschließbare Gefäße (am besten Glas) füllen und einige Tage durchziehen lassen.

Kraeutersalz_Glas

Tipps: Wenn Sie’s gerne scharf mögen, können Sie auch noch eine getrocknete, klein geschnittene rote Chilischote oder einige Pfefferkörner mörsern und in die Mischung geben. Zum Verschenken kann man beispielsweise schöne Gläser mit Schnappverschluss benutzen und diese mit einem farbigen Geschenkband oder bunten Bastbändern verzieren.

Zutaten:

  • 250 g frische gemischte Kräuter (z.B. Thymian, Basilikum, Rosmarin, Oregano, Salbei, Petersilie, Lorbeer, Lavendel)
  • 500 g grobes Meersalz

Marion Trutter

 

Lust auf Italien: Juli/August

Cover: Titel - Lust auf Italien 3/2022

Oberitalienische Seen

  • Comersee, Lago Maggiore, Iseosee, Idrosee

Trentino

  • Valsugana, Val di Non, Val di Ledro

Dolomiten

  • Adamello, Val di Fassa, Val di Fiemme

Reisetipps

  • Marken: Fano
  • Toskana Insel Elba
  • Toskana: Mugello

"Lust auf Italien" im Online-Shop

Letzer Beitrag
Nächster Beitrag