Suche
LADE...

Tippen um zu suchen

Genuss Pasta Rezepte

Hexenschlucker

Teilen
Hexenschlucker

In Südtirol sind Pasta-Gerichte ein wahres Gedicht. Doch was steckt hinter dem einheimischen Gericht „Hexenschlucker“?

Zutaten für 4 Personen

Für den Teig

  • 300 g Mehl
  • 2 Eier
  • 3 El Öl
  • Salz
  • Mehl für die Arbeitsfläche

Für die Füllung

  • 300 g frische Steinpilze
  • ½  Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 El Butter
  • 1 Tl Mehl
  • 2 El frisch gehackte Petersilie
  • 1 Eiweiß
  • 80 g Butter
  • 2 Knoblauchzehen

 Zubereitung

Aus Mehl, Eiern, Öl, etwas lauwarmem Wasser und Salz einen Teig kneten und abgedeckt etwa 1 Stunde ruhen lassen. In der Zwischenzeit die Pilze putzen, waschen, abtropfen und klein hacken. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Butter erhitzen und die Zwiebel mit dem Knoblauch darin glasig schwitzen. Mit Mehl bestäuben, kurz aufkochen und mit der Petersilie bestreuen.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche in zwei Platten dünn ausrollen. Die Pilzmasse in kleinen Häufchen in Abständen auf eine Teigplatte geben. Die Ränder mit verquirltem Eiweiß bestreichen und die zweite Teigplatte darüber decken. Um die Füllungen herum Kreise ausstechen.

Die Hexenschlucker in kochendem Salzwasser etwa 5 Minuten garen. Die Butter mit den geschälten Knoblauchzehen bräunen. Den Knoblauch entfernen, die Knoblauchbutter über die Hexenschlucker gießen und sofort servieren.

Zubereitungszeit:

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten

Pro Portion ca. 375 kcal/1.575 kJ

„War das lecker – Südtirol“, aus dem Komet-Verlag

 

Lust auf Italien: Juli/August

Cover: Titel - Lust auf Italien 3/2022

Oberitalienische Seen

  • Comersee, Lago Maggiore, Iseosee, Idrosee

Trentino

  • Valsugana, Val di Non, Val di Ledro

Dolomiten

  • Adamello, Val di Fassa, Val di Fiemme

Reisetipps

  • Marken: Fano
  • Toskana Insel Elba
  • Toskana: Mugello

"Lust auf Italien" im Online-Shop

Stichwörter

Das wird Sie vielleicht auch interessieren