Suche
LADE...

Tippen um zu suchen

Genuss Käse Spezialitäten

Girella gialla zafferano

Teilen

 Die Safranrolle “Girella gialla zafferano” ist ein leckeres und sehr kreatives Mozzarellagericht.

So geht‘s

  1. Die Safranfäden etwa eine Stunde in einer Tasse mit 2 EL lauwarmem Wasser einweichen.
  2. Eine Auflaufform mit Backpapier auslegen und etwas Olivenöl darauf verteilen.
  3. Den Backofen auf 180 °C vorheizen.
  4. Die Eier verquirlen, den Pecorino sowie den Safransud hinzufügen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Masse in die Form gießen und im heißen Ofen etwa 15 Minuten backen.
  5. Die fertige Frittata aus der Form nehmen, vom Backpapier lösen, auf ein Schneidebrett legen und abkühlen lassen. Mit Ricotta bestreichen und die Mozzarellascheiben darauf verteilen.
  6. Den Rucola waschen und trocken schleudern, über den Mozzarella streuen und anschließend mit dem Schinken belegen.
  7.  Die Roulade fest in Klarsichtfolie einrollen und eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Danach die Klarsichtfolie entfernen, die Roulade in Scheiben schneiden und anrichten.

So geht’s

  • 15 Safranfäden
  • natives Olivenöl
  • 6 Eier
  • 50 g Pecorino, frisch gerieben
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 80 g Ricotta
  • 300 g geräucherter Mozzarella in Scheiben
  • 20 g Rucola
  • 120 g Rohschinken in feinen Scheiben

Zubereitungszeit: 2 Stunden 15 Minuten

Rezept & Fotos: © Rosanna Marziale , Hädecke Verlag

Lust auf Italien: Juli/August

Cover: Titel - Lust auf Italien 3/2022

Oberitalienische Seen

  • Comersee, Lago Maggiore, Iseosee, Idrosee

Trentino

  • Valsugana, Val di Non, Val di Ledro

Dolomiten

  • Adamello, Val di Fassa, Val di Fiemme

Reisetipps

  • Marken: Fano
  • Toskana Insel Elba
  • Toskana: Mugello

"Lust auf Italien" im Online-Shop

Stichwörter

Das wird Sie vielleicht auch interessieren