Suche
LADE...

Tippen um zu suchen

Genuss Pizza Rezepte

Frittierte Pizzette

Teilen
Rezept: Pizette

Warum immer gleich eine große Pizza backen – die kleinen Pizzette sind ebenso sehr beliebt und eignen sich perfekt zum Snack.

Zubereitung

Violante Guerrieri Gonzaga

Violante Guerrieri Gonzaga

Für die Tomatensauce die Zwiebel schälen und fein hacken. Die Tomaten waschen, Strünke entfernen und würfeln. Die Zwiebel mit etwas Öl in einer Pfanne andünsten und die gewürfelten Tomaten dazugeben. Zucker zufügen, salzen und pfeffern und nach Belieben mit etwas Chili würzen.

Bei geringer Hitze ca. 30 Minuten köcheln lassen. Basilikum waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und die Hälfte zum Schluss unter die Tomatensauce rühren.

Für die Pizzette die Kartofel schälen und zweimal durch eine Kartoffelpresse drücken. In einer großen Schüssel das Mehl mit dem Salz, dem Olivenöl und der durchgepressten Kartoffel vermengen. Die Hefe im lauwarmen Wasser auflösen, zur Mehlmischung in die Schüssel geben und am besten mit den Händen verkneten, bis ein elastischer, weicher Teig entsteht. Falls der Teig sehr klebrig ist, noch etwas Mehl unterkneten, sollte er zu trocken sein, vorsichtig noch ein wenig Wasser einarbeiten.

Eine Teigkugel formen, an der Oberläche kreuzförmig einschneiden und an einem warmen Ort abgedeckt ca. 1,5 Stunden aufgehen lassen.

Dann den aufgegangenen Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsläche nochmals durchkneten und zu Rollen von ca. 5 cm Durchmesser formen. Die Rollen in Scheiben schneiden und diese nochmals für mindestens 30 Minuten abgedeckt gehen lassen. Dann die Teigscheiben mit den Händen lach drücken, etwas auseinanderziehen und so kleine Pizzaböden von ca. 6–7 cm Durchmesser formen.

Reichlich Erdnussöl zum Frittieren erhitzen, die Pizzette darin portionsweise von beiden Seiten goldgelb ausbacken und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Danach ein Backblech mit Backpapier auslegen, die Pizzette auf das Blech setzen, mit etwas Tomatensauce bestreichen und den gewürfelten Mozzarella oder alternativ den geriebenen Pecorino darauf verteilen.

Im vorgeheizten Backofen bei 160 °C Ober- und Unterhitze ca. 5–8 Minuten überbacken, mit dem restlichen gehackten Basilikum bestreuen und servieren.

Zutaten für ca. 20 Stück

Belag

  • 1 Tropea-Zwiebel
  • 500 g Tomaten
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 gestrichener EL Zucker
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • Chilipulver oder getrocknete Chililocken, nach Belieben
  • ½ Bund Basilikum
  • 250 g Mozzarella, gewürfelt,
  • oder 100 g Pecorino, frisch gerieben

Pizzette

  • 1 gekochte Pellkartofel
  • 500 g Weizenmehl
  • 1 gestrichener EL Salz
  • 30 ml natives Olivenöl
  • 1 Würfel frische Hefe (oder 3,5 g Trockenhefe)
  • 150 ml lauwarmes Wasser
  • Weizenmehl zum Bearbeiten
  • Erdnussöl zum Frittieren

Rezept & Fotos: © Marchesa Violante Guerrieri Gonzaga , Tre Torri Verlag

Lust auf Italien: September/Oktober

Cover: Titel - Lust auf Italien 4/2022

Toskana

  • Florenz, Fiesole, Prato, Pistoia, San Gimignano, Massa Marittima, Arezzo

Piemont

  • Cuneo, Asti, Novara, Monferrato, Valsesia

Aostatal

  • Sommertour: Wandern, Biken & Raften

Südtirol

  • Burgen & Schlösser

Aktivsport

  • Biketour auf der Hohen Salzstrasse

"Lust auf Italien" im Online-Shop

Stichwörter
Letzer Beitrag

Das wird Sie vielleicht auch interessieren